Neurochirurgie

Hochleistungs­medizin auf internationalem Niveau

Die neurochirurgische Abteilung des Herz-Neuro-Zentrums Bodensee hat den Leistungsauftrag des Kantons Thurgau zur Versorgung der Bevölkerung bei allen Erkrankungen auf neurochirurgischem Fachgebiet. 

In einer sehr persönlichen, hotelähnlichen Atmosphäre bieten wir Hochleistungs­medizin auf internationalem Niveau in unserem Spezialgebiet.

Für potentielle Zuweiser besteht die Stärke in einer raschen und kompetenten Dienstleistung. In Zusammenarbeit mit den Abteilungen für Neurologie der benach­barten Kantonsspitäler und in enger Zusammenarbeit mit den Rheumatologen bieten wir eine kompetente und speditive Abklärung sämtlicher Wirbelsäulenprobleme. Auch nach komplexen Prozeduren verbleibt die Nachbetreuung in der Regel beim Hausarzt (optional).

Wichtig ist uns eine genaue Abklärung der Problematik unter Zuhilfenahme sämtlicher zur Verfügung stehender Techniken, auch unserer Kooperationspartner in den Kantonsspitälern, damit die Aussicht auf Erfolg einer operativen Massnahme  hoch ist. Gerne klären wir auch neurochirurgische Problematiken ab, ohne dass als Ziel die operative Behandlung stehen muss.

Die Abteilung ist eine reine Facharztabteilung - geführt von einem Chefarzt und vier Oberärzten. Sie betreuen jährlich ca. 3000 ambulante Patienten und führen rund 600 operative Eingriffe durch.

gruppenbild_0.jpg

Im Notfall gibt es keine Landesgrenzen

Von der grenznahen neurochirurgischen Versorgung profitieren auch Patienten aus Konstanz und Umgebung. Immer dann, wenn im Notfall ein Transport in eine der weiter entfernten Neurochirurgien in Deutschland mit unnötigen Risiken verbunden ist, gilt zum Wohle des Patienten das Prinzip "Medizin ohne Grenzen".